Hautanalyse
Ultraschall
Mikrodermabrasion
Tiefenwärme
Medi Drainage
Microlifting
EMS - BODYFORMER
Haarentfernung
Thermodyn
Bedampfer
Bindegewebestraffung

Bindegewebestraffung

Anwendungen: 10 bis 20
Intervalle: alle 2-3 Tage
Zeit in Min.: 10

Indikation und Ziel

Ein Ziel der kosmetischen Ultraschallbehandlung ist die Wiederherstellung eines straffen Bindegewebes. Dieses kann erreicht werden, wenn die vorgefundene Bindegewebeschwäche durch extrinsische Hautalterungsfaktoren bedingt ist.

Zu den wichtigsten extrinsischen Faktoren zählen die sogenannten freien Radikalen. Ihr Entstehen ist größtenteils auf UV-Behandlung, Luftverschmutzung und Verwendung hochkonservierter, meist preiswerter Kosmetikprodukte, zurückzuführen.

Weitere Ursachen für die frühzeitige Bindegewebeschwäche sind Medikamente oder hormonell belastete Nahrung, welche auch für die vermehrt ansteigende Cellulite Großteils verantwortlich ist.

Im Fall von Bindegewebeschäche kommt es regelmäßig zur einer Verschlackung des Gewebes.

Die Ultraschallbehandlung führt zu einer deutlichen Verbesserung des pH-Wertes. Dadurch werden Stoffwechselvorgänge wieder angeregt und normalisiert, die Collagensynthese findet wieder ausreichend statt; das Bindegwebe wird von innen heraus gestrafft.

Narben-Behandlung
Die Behandlung von Fettpölsterchen